"Wohnen auf der Reitwiese"

"Reitwiese, wo die Rösser der Jagdgesellschaften angebunden wurden."

(Bezeichnung des Grundstücks auf einer historischen Flurkarte der Gemeinde Engelsberg)


Auf dem weitläufigen, mehr als 4500 qm großen, zentral gelegenen Grundstück in der Gemeinde Engelsberg entsteht die Seniorenwohnanlage „Wohnen auf der Reitwiese“.

In der Ortsmitte gelegen ist es nicht weit zum Dorfwirt, zum Rathaus und zur Kirche St. Andreas.  Zahlreiche Angebote zur Deckung des täglichen Bedarfs, wie Ärzte, Apotheke, Supermarkt und Bäcker sind ebenfalls gut zu Fuß erreichbar.

Im Hauptgebäude der Seniorenwohnanlage „Wohnen auf der Reitwiese“ befindet sich im Erdgeschoss eine Tagespflege für bis zu 20 Gäste und im 1. OG eine Ambulant Betreute Wohngemeinschaft. Des Weiteren sind im Hauptgebäude noch fünf barrierefreie Wohnungen sowie drei Mitarbeiterwohnungen geplant.

In den beiden westlich gelegenen Gebäuden befinden sich insgesamt 16 seniorengerecht und barrierefrei gestaltete Wohnungen – die in Anlehnung an die DIN 18040 verwirklicht werden.

 

Die Gemeinde Engelsberg schafft mit diesem Projekt ein wichtiges Angebot für ihre älteren und pflegebedürftigen Bürger.

 

Als Partner für die Pflege- und Betreuungsangebote in der „Wohnanlage auf der Reitwiese“ konnte der Ambulante Pflegedienst Weber aus Tacherting

gewonnen werden, der bereits zahlreiche Patienten in Engelsberg versorgt.

 

Käufer des Hauptgebäudes wird die Raiffeisenbank-Volksbank Tüßling-Unterneukirchen eG sein, die im Rahmen ihrer genossenschaftlichen Tradition ein Angebot zur Pflege und Versorgung für die älteren und pflegebedürftigen Engelsberger verwirklicht.

 

Die WKR Sozialimmobilien GmbH verbindet eine jahrlange Erfahrung als Bauträger, dem Wissen um eine ansprechende Architektur mit profunden Praxiskenntnissen in der Altenpflege


Die Projektpartner: